25. Mai 2017

***** Happy 18th....und der Sound von Oslo........





...... am Montag feierten wir Nicos 18 ten Geburtstag.

Juchhu endlich volljährig, oder etwa doch nicht so juchhu?
Um ehrlich zu sein glaube ich das Nico noch gar nicht so gerne Erwachsen ist, denn er genießt hier noch gerne Nestschutz.
Außerdem haben wir immer so viel Spaß miteinander, daß er denkt daran könnte sich was ändern wenn er Erwachsen ist.
Wer setzt eigentlich solche Gerüchte in die Welt, daß das Leben nur noch anstrengend, voller Pflichtungen und ohne jeglichen Spaß sein muss wenn man Erwachsen ist ???
Ich jedenfalls nicht!! 
Anscheinend schafft es die Welt da draußen aber immer mal wieder Einfluss auf meine Kinder zu nehmen und meine ganze Arbeit zu zerstören. Nix da, auch als Erwachsener kann man sein Leben mit einer gehörigen Portion Leichtigkeit und Spaß leben.

Wir jedenfalls sind unglaublich stolz auf diesen tollen Menschen, den wir in seinem Leben auf dem Weg zum Erwachsenwerden begleiten dürfen.
Es macht so unglaublich viel Spaß, wenn man diese Ebene erreicht, daß man weiß: 
Jepp, alles richtig gemacht und einen Menschen mit einem guten Gefühl ins Erwachsensein entlässt.
Keine Erwartungen und kein Druck, einfach nur frei!

Da hier im Hause ShareLookHomes beschwingte Leichtigkeit herrscht, hören wir auch Alle sehr gerne Musik.
Natürlich hat jeder von uns seinen eigenen Musikstil, während meine Jungs eher so zu Rap oder House Musik grooven, bevorzuge ich eher so die chillige Musik im Lounge Stil.





Die Geburtstagstorte war ein schlichter Oreo-Cake ganz ohne große Verzierung, wenn Ihr das Rezept möchtet schreibt es mir gerne in die Kommentare dann trage ich es selbstverständlich nach.

Ein großer Wunsch von Nico zu seinem 18. Geburtstag war ein Bluetooth Lautsprecher den er perfekt in seinem Zimmer platzieren kann, der aber auch mit nach draußen genommen werden kann.

Eins kann ich Euch sagen, daß war gar keine so leichte Aufgabe.
Punkt 1. Schick und doch puristisch und nicht kitschig
Punkt 2. guter Klang
Punkt 3. zum Mitnehmen.

Also habe ich mich auf die Suche gemacht und, obwohl die Vielfalt ja mittlerweile echt gigantisch ist, fielen viele Modelle einfach direkt raus.

Nach längerer Suche stieß ich dabei auf das Dänische Label Vifa - und dort bin ich hängen geblieben.

Vifa ist als Hersteller von kabellosen und tragbaren Qualitätslautsprechern in einem exklusiven nordischen Design bekannt.
Gegründet wurde das Unternehmen zu Beginn der 30er Jahre in Dänemark. Schnell etablierte sich Vifa als bevorzugter Lieferant von Lautsprechern für anerkannte Luxus-Audiomarken. Heute ist Vifa eine selbstständige Audiomarke, die in Dänemark entwickelt und gestaltet wird.Der Oslo-Lautsprecher von Vifa vereint zwei Komponenten – eine starke, kräftige Wiedergabe der Musik einerseits und ein minimalistisches, elegantes Design andererseits, das zu jeder Einrichtung passt. 
Im Kern ist er wie die anderen Lautsprecher der ausgezeichneten Nordic-Baureihe von Vifa.


Nachdem ich dann 'The Sound of Oslo' bestellt hatte...... hey ich mein der Name ist ja schon richtig geil oder?! - und die Lieferung dann eine Woche später vor mir stand konnte ich mein Glück kaum fassen, so ein tolles Teil.

"Oslo" ist puristisch schön, daß er mein Herz für Design hat höher schlagen lassen, zugegebenermaßen habe ich kurz überlegt ob ich dieses schicke Teil nicht selbst behalte, aber für Frauen gibt es eine noch schickere Variante - so ein bisschen Ladylike. 
Der steht jetzt auf meiner Wunschliste ganz oben, schön dezent für meinen Nachttisch *schwärm*.

Aber zurück zu Oslo, jetzt musste ich diesen mega geilen Lautsprecher noch eine ganze Woche wegpacken, dabei hätte ich ihn am liebsten gleich ausprobiert.



Eine Woche später stand er dann auf Nicos - Gabentisch und der war mindestens genauso begeistert wie ich - und wie der sich gefreut hat!! 
Das puristische Design und den wolligen Charakter der 30er, gepaart mit diesem genialen Klang haben uns beide echt überzeugt. 
Oslo wird die Gartenparty, die morgen hier steigt, tatkräftig mit dem besten Sound unterstützen.













Und weil Nico so begeistert war, durfte ich auch ein paar Bilder aus seinem Zimmer zeigen.
#Premiere!! Meine Kinder lieben Ihre Privatsphäre und die dürfen sie auch bewahren, deswegen gibt es auch nur Fotos von ihren Zimmern oder von ihnen selbst, wenn sie das möchten. 



Nicos liebstes Hobby ist das Longboarden und ich finde die Boards sind ungemein fotogen, meint Ihr nicht auch.
Allerdings bestand er darauf, unbedingt darauf hinzuweisen, daß das fotogenere Board (von Globe) nicht so gut ist wie das andere. Wen interessiert das schon?! Das war sein erstes Board und ich finde es so schön oldschool.






Der erste Tag vom langen Wochenende ist fast rum und vor uns liegen noch drei Tage, die sonnig werden sollen.
Perfekt also für eine Gartenparty.
So ich schnür jetzt meine Laufschuhe und lass Euch herzliche Grüße hier.


Eure Silke