17. März 2015

DIY - Ostereier!


Seid ihr auch schon in Osterlaune?

Als ich letzte Woche Montag aus dem Büro nach Hause kam und Luis am Küchentisch saß und bastelte, kam mir die Idee meine übrig gebliebenen Gipsbinden von Karneval zu nutzen und auch zu basteln.

Die meisten Ideen kommen mir meistens dann, wenn Luis anfängt zu basteln ;-).
Kinder fördern die Kreativität der Eltern, hab ich immer schon gesagt ;-)).

Bereits im letzten Jahr hatte ich in einem schwedischen Blog eine Schale aus Gips entdeckt, allerdings viel flacher und mit Holzkugeln gefüllt.
Die unregelmäßige Form und die Struktur des Gipses haben mich sofort fasziniert.
Kennt ihr das??
Man sieht etwas und denkt, WOW!!

Kerzenständer HAY HIER

Wie das oft so ist, verliert man es wieder aus den Augen und so kam es nicht zu der Schale.
Umso besser!!
So kam mir die Idee zu den Ostereiern!!


Die erste Schale ähnelt einem halben Ei ;-).

Sie entstand auf einer mit Alufolie umwickelten Tupperschale und war dank Föhn, nach 10 Minuten fertig, für ungeduldige Menschen wie mich eine Super-Sache, noch schnell mit Folie ausgelegt, mit weißen Muscari bepflanzt, ein bisschen Moos aus dem Garten, ein paar Weidenkätzchen aus dem Vorgarten und Zack fertig.



Die anderen Eier habe ich mit Hilfe von Luftballons hergestellt!
Gipsbinden zurecht schneiden, Luftballon aufpusten und mit Lagen überlappend arbeiten.
Wenn ihr den Luftballon vollständig beklebt habt, dann stellt ihr den auf eine ausgelegte Fläche zum Trocknen. 
Das ist wichtig, damit er nach der Trocknung einen sicheren Stand hat.


Damit ihr Zweige reinstellen könnt, müsst ihr ein Glasfläschchen verwenden z.B. die vom Sylter Salatdressing.
Wenn ihr nur eine dünne Lage und knapp überlappend arbeitet, könnt ihr das Ei auch als Windlicht nutzen, in dem ihr ein Teelicht in ein hohes Glasgefäß stellt.

In Gruppen machen die Eier aber auch pur einen wirkungsvollen Eindruck!

Ich hab sie überall im Haus verteilt und freu mich jetzt auf Ostern.
Wenn ihr noch Fragen habt, beantworte ich die gerne in den Kommentaren.

Ich hatte bereits einige Anfragen via Instagram und auch per Mail ob ich diese Vasen auch im Auftrag fertige.
Wenn ich mehr Zeit hätte, sicher gerne, macht mir ja auch viel Spaß.
Leider ist das ganze für mich logistisch nicht möglich.
Ich hoffe Ihr habt Verständnis dafür :-).


Architectmade Bird Hier
Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln!


Herzliche Grüße 
Silke


15. März 2015

Sonntagsgruß..... in bunt!




Hello Sunday !!!

Heute will ich den Frühling locken und hab mal ein bisschen Farbe hinzugefügt.

Als ich am Donnerstag in meinem allerliebsten Bastelladen unterwegs war um einige Sachen für ein DIY zu besorgen, sind mir diese hübschen Tulpen direkt ins Auge gefallen und so habe ich mir gedacht, perfekt um am Wochenende mal ein paar Muffins zu backen.


Ich finde die machen richtig gute Laune und zu meinem
Lieblings-Tortenständer von Räder passen sie perfekt.
Ich liebe die feinen Details von Räder.




Schoko-Blaubeer Muffins:

150 gr. Butter
2 EL Agavendicksaft (für die, die es lieber richtig süß mögen -> doppelte Menge)
2 Eier 
1 Stange Bourbon Vanille
1 Päckchen Backpulver 
3 EL dunklen Kakao
2 große Tassen Mehl ca.250gr.
50 ml Milch

Butter und Agavendicksaft mit dem Mark der Vanillestange schaumig rühren, nach und nach die Eier dazu.
Den Kakao unterrühren, dann die Milch dazu.
Wenn alles gut vermischt ist das Mehl mit dem Backpulver dazu.

In die Tulpen den Teig einfüllen und die Blaubeeren mit Hilfe eines Stäbchens reindrücken und alles bei 180 Grad Umluft 20 min. backen.

Lecker!!!



Die Servietten finde ich Zuckersüß!!!



Wir werden die Muffins genießen und uns heute kreativ betätigen, denn das Wetter lässt zu wünschen übrig.

Der Vorverkauf für das Sommer Event in der Villa Smilla hat begonnen, wer eine Karte möchte muss sich beeilen.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag und sag bis ganz bald!

Herzliche Grüße
Silke

Räder Tortenplatte und Servietten Hier
Design Letters Hier
Muffin Tulpe Hier

6. März 2015

*******Life is back .......





Yippieh.....

hier normalisiert sich gerade alles wieder, nach 4 Wochen Grippezeit!!!

Endlich niest und hustet hier keiner mehr, das Fieber und die Bauchschmerzen sind Geschichte :-))) und ich kann endlich wieder meinen gewohnten Sachen nachgehen.
YAY :-))!!
Wozu doch so eine olle Grippe gut ist, man freut sich wie ein kleines Kind wenn alles überstanden ist und man wieder am Leben teilhaben kann *grööhl*.

Ganz kurz war ich davor Depressionen zu bekommen, ehrlich wahr.
Es ging hier immer wieder im Kreis und dann gleich immer so heftig, das man ans Bett gefesselt war.

Vergangenheit!!! 

Wir befinden uns mittlerweile im MÄRZ!! 
Jaaaaa!! Frühlingsbeginn!!

Es wird Frühling, ich finde man kann das auch richtig spüren oder merkt ihr ihn noch nicht??

Ich spüre ihn ganz deutlich und ich freu mich schon so riesig darauf, wenn ich wieder durch die Natur sprinten darf. 
Für mich ist es großes Glück, zu wissen wieviel Kraft in mir und meinen Beinen steckt ;-).

Jaaa, ist schon gut, ich hör sie schon gaaaanz laut stöhnen die Sportmuffel unter euch.
Aber das muß ja auch jeder mit sich selbst ausmachen, ne?!

Ich poste jedenfalls aus unserem frisch gestrichenen Wohnzimmer, welches nach der Kaminsaison dringend ein frisches Gewand brauchte.

Die Vorhänge habe ich auch gleich gegen ganz leichte weiße ausgetauscht.
 Hach und ich liebe, liebe, liebe es.

Es fühlt sich alles so frisch an!! Wie der Frühling eben!!



Unser Häuschen hat auch Zuwachs bekommen;-), diejenigen, die hier schon länger mitlesen, wissen das ich mich in der letzten Zeit von einigen Stücken getrennt habe, weil sie einfach nicht mehr so gut zu uns passten.

Deswegen ist der alte Couchtisch ausgezogen und die traumhaft schönen Betontische von House Doktor durften hier einziehen.

Ach und was soll ich sagen, ich bin echt sehr verliebt.
Die Tische sind schlicht und modern und fügen sich in jedes Ambiente ein. 
Sie sind massiv wirken aber doch luftig und leicht.
Diese Traumteile kommen aus der Villa Smilla und wenn ihr auch Couchtische tauschen wollt, dann könnt ihr die Tische auf Anfrage bei der lieben Tine bestellen.
Sie macht ja auch ganz individuelle Sachen, ganz Wohnexpertin eben. 


In der nächsten Zeit stehen hier noch einige Dinge auf der To-do-liste.


Meine Leinenüberwürfe a la Gervasoni sind auch noch immer aktuell.
Ich hoffe ja, daß ich irgendwann einfach mal ein Ghost geschenkt bekomme.
Von wem ist mir auch egal!
Liebe Paola Navone, wenn Du mal eine Testerin brauchst, ich stell mich hier freiwillig zur Verfügung :-))).

Da ja bald Ostern ist, habe ich unsere selbstangemalten Tafellackeier vom letzten Jahr  mit ein paar Wachteleiern und Perlhuhnfedern ins Glas gesteckt.

Die Osterdeko fällt hier sowieso schlicht aus, ich bevorzuge da eher frisch Blumen und Zweige und das war es auch schon.


Ein paar neue Drucke sind auch noch eingezogen:-), die standen auch ganz weit oben auf meiner Liste!

Die Geschichte dazu:
Mein bastelwütiges Mini Kind  (ok er ist nicht mehr mini, in dem Moment war er für mich aber sowas von mini) erspäht die von mir sorgfältig weggelegte Bilderrolle!
Ich hatte nämlich nur kurz reingelunkert und sie dann sofort wieder weggestellt hier waren ja alle krank und es sollten bloß keine Knicke reinkommen.
Ich komme also in die Küche, um den Tisch zu decken, und sehe eben dieses bastelwütige Kind(sorry für den Ausdruck),wie es versucht die Bilder aus der Rolle zu schlagen 0-0.
So und jetzt seit ihr dran???!!!

Das sind Momente, da steht man auch mal Abends um 22 Uhr noch am Bügelbrett und bügelt Bilder glatt!!











Der Song läuft hier gerade rauf und runter !!

Aber nicht wegen Fifty Shades oder so.... ! 
Wegen Ellie weil ich ihre Musik absolut gern mag.


So ihr Lieben ich bin auch schon wieder weg und wünsche euch ein zauberhaftes Wochenende, daß Wetter soll ja traumhaft werden.

Also auf in den Frühling.


Winke, winke 



Eure



Silke