15. Juni 2016

***** Wohnst Du noch ...

.......oder praktizierst Du schon ??!

So in etwa kam das Gespräch neulich auf, als wir mit der Familie an unserem Esstisch saßen und die Tante meines Mannes meinte: 'Die Stühle hat mein Arzt auch im Wartezimmer *-* und der Tisch könnte auch als Konferenztisch durchgehen.'

Okay! Ich räusperte mich kurz und eigentlich hatte sie ja auch recht. 
Einige der Möbel, die im Interiorbereich total angesagt sind findet man durchaus in einigen Praxen oder gar Büroräumen wieder und das finde ich auch gar nicht schlimm.
Das macht ja aus einem Zuhause nicht gleich eine Praxisatmosphäre.





Dabei gibt es so einige Arztpraxen, mein lieber Mann, da würde ich glatt einziehen wollen. So war ich vergangene Woche in einer Altbauvilla und kam aus dem Staunen gar nicht mehr raus.

In meinem Kopf richte ich mich dann immer schon gedanklich ein. Da bin ich immer ganz schlimm und habe auch -zack- mein Handy gezückt um die imposante Treppe zu fotografieren ;-) (Klick)
Am liebsten hätte ich mal eben die Kamera aus dem Auto geholt und gleich mal drauf kosgeknipst, aber der Arzt guckte schon etwas komisch, als ich noch Minuten lang die Treppen anstarrte und mir dabei so einige Satzfragmente wie "oh wie schön" und "ein Traum" über die Lippen kamen.
Na ja, egal, muss er ja auch nicht verstehen.

Da haben die Profis von Praxis- oder Büroeinrichtungen mir ja immer einiges voraus. 
Die dürfen den ganzen lieben langen Tag über planen um alles perfekt einzurichten und können alles begutachten ohne dabei merkwürdig angestarrt zu werden;-)).






Und auch wenn einige Parallelen zu Praxen in der Einrichtung wiederzufinden sind, macht gerade diese Art von Purismus das Zuhause wieder spannend, und ganz ehrlich, in der letzten Zeit wird es hier immer schlichter und minimalistischer und genau das tut mir richtig gut.
Aber frische Blumen, wie die Pfingstrosen auf den Bildern, dürfen bei mir nie fehlen und das gibt es in Arztpraxen nicht so häufig, zumindest habe ich das noch nicht so oft gesehen. 
Wie seht ihr denn die ganze Sache so?
Seid Ihr auch der Meinung, daß so manches Zuhause heute einer Praxis gleicht ???




Herzliche Grüße
Eure 
Silke





Kommentare:

  1. Dein Zuhause gleicht ganz bestimmt nicht einer Arztpraxis !
    Wenn ich einen Arzt hatten der so eingerichtet wär wie du, wär ich bestimmt dort öfter einmal zu Gast🤗
    Du kannst deinen Mann ja spaßeshalber einmal im weissen Arztdress empfangen und dir ein Stethoskop basteln und es dir lässig um den Hals schwingen, Tante X würde sich bestimmt freuen.
    Bei uns wird auch gerade kräftig reduziert, selbst die Garage wurde gestern von einem Fahrrad befreit. Das Gute daran ist dann immer, dass hier auch einige Taler💶 einziehen, die ich für den Urlaub sammel.
    Mir gefällt euer zuhause bestens, Arztpraxisdesign hin oder her, mancher Arzt sollte sowieso einmal dringend sein Inventar überdenken, damit man sich dort wohler fühlt
    Viele Grüße vom Birgit aus...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ehrlich Biggi, weißt Du eigentlich wie ich bei Deinem Kommentar gelacht hab. 😀 Bis bald dann im Arztkittel *grrr*

      Löschen
  2. Liebe Silke, wenn man mit einer Arztpraxis eine reduzierte, zweckmäßige Einrichtung verbindet, dann muss ich feststellen, dass das genau jener Stil ist, der mir gefällt. Und gerade diese Eigenschaften werden ja auch dem skandinavischen Stil zugeschrieben. Wenn meine Einrichtung mit jener einer Arztpraxis verglichen werden würde, dann würde mich das, als Anhängerin des skandinavischen Stils, eher freuen. Und solange ich noch viel Persönliches dekoriert habe, umso weniger "Arztpraxen-steril" wirkt es auch.
    Dir alles Liebe, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube sie hat es einfach nur wegen der Stühle gleichgesetzt ;-)....und wie gesagt es gibt ja echt schöne Arztpraxen.

      Löschen
  3. Liebe Silke,
    wenn dein zu Hause eine Arztpeaxis ist, dann sollte ich wohl öfter krank sein ☺ Jeder soll doch so leben und einrichten, wie´s gefällt. Ein zu Hause ist es doch nur, wenn man sich darin auch wohlfühlt. ....und mit dem Einrichten und dekorieren ist es, wie in der Mode - Es kommt alles wieder. Barock üppig, Shabby, Skandi oder hypermodern. die Zeiten ändern sich, die Menschen und ihre Einrichtungen auch.

    GLG Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Silke,
    jeder soll es sich so schön machen, wie er mag ob nun reduziert oder nicht. Das ist das Wichtigste! Ich finde nicht, dass es bei Euch wie in einer Arztpraxis ausschaut und schaue es mir immer wieder sehr gerne an. Obwohl ich selber eher etwas bunter bin. Jeder Jeck ist anders und das ist gut und auch schön so.
    Viele liebe Grüße ins Rheinland,
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Jede Jeck is anners" ...perfekt Susanne, übrigens Lieblingsspruch meiner Oma.
      Ich sehe das ganz genau so wie Du:-) und schick Dir liebe Grüße ins schöne München.

      Löschen