17. Februar 2014

*****Süße Sünde am Montag*****


Ein süßes "Hallo" am Montag,



erstmal ein herzliches "Dankeschön" für all die Reaktionen zu meinem letzten Post…!

Ich bin überwältigt soviele Mails und auch die Reaktionen auf  IG…..ufz….!!
Viele haben mich allerdings sehr nachdenklich gestimmt. 
Das Thema scheint ein wunder Punkt in unserer Gesellschaft zu sein.


Danke…..für all die guten Wünsche die ihr mir geschickt habt !
Ihr seid KLASSE :-)!







Am Freitag haben wir Valentinstag gefeiert, dieser Tag spaltet auch die Nation.
 Für die einen ist es purer Konsum und andere zelebrieren an diesem Tag ihre Liebe.

Eben jeder so wie er will, oder ??!!





Ich hab meine Lieben ein bisschen verwöhnt weil sie immer für mich da sind und ich sie
 "ÜBER ALLES LIEBE" !!!

Ich sag euch der Kuchen war der Hit und meine Jungs hätten den jetzt gerne jeden Freitag!
Na klar!!! 
Ich hab ja auch nichts anderes zu tun und schlank machen die Dinger ja auch noch.

Also bleibt es bei etwas Besonderem.







                                              Wer Lust hat das Rezept mal auszuprobieren…
Here it is  !!

!! Zutaten für eine kleine Springform !!


Für den Boden :

120 gr. Butter 
80 gr. Agavendicksaft (alternativ könnt ihr auch Zucker nehmen)
2 Eier
100 ml Milch 
150 gr. Mehl
2 TL Backpulver
1 Tl Zimt
1 EL Kakao
1 Prise Salz 
1 Vanilleschote 

Alle Zutaten der Reihe nach verrühren bis eine glatte Masse entsteht und dann 40 Minuten bei 180 Grad in den Backofen.

Die Creme:

250 gr. Mascarpone
250 gr. cremefine zum schlagen (RAMA) (alternativ Sahne)
50 gr. Agavendicksaft
150 gr. Weiße Schokolade
1 Vanilleschote

Für die Creme den Mascarpone mit dem Agavendicksaft cremig rühren.
Die geschmolzene Schokolade abkühlen lassen und lauwarm unter den Mascarpone rühren, das Mark der Vanilleschote dazu.
Die Cremfine oder Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Mascarponecreme heben.

In die Hälfte der Creme die Himbeeren geben und vorsichtig unterheben.


Den abgekühlten Tortenboden in zwei Hälften teilen (ich mach das immer mit einem Bindfaden, daß funktioniert am besten).

Den ersten Boden wieder in die Springform und die Creme mit den Himbeeren darauf verteilen, dann den zweiten Boden und den Rest der Creme darauf geben.

Das ganze für 3-4 Stunden in den Kühlschrank (meiner war sogar eine ganze Nacht im Kühlschrank )

Zum Schluß kommt noch einmal ein Guß aus Zartbitterschokolade darauf.

150gr. Zartbitterschokolade 
1 EL Schokocreme (Nutella)
1 Stückchen Palmin

Die Zartbitter Schokolade zusammen mit dem Stückchen Palmin schmelzen lassen und mit der Schokocreme verrühren und dann über die gekühlte Torte gießen.

Verziert habe ich die Torte mit den Herzen von Miss Etoile von Hier.



Ich wünsche euch eine schöne Woche.

Herzliche Grüße
Silke

P.S. Wir kaufen wieder Blumen ;-) mehr dazu ein anderes mal.





Der Cakestand ist von Ib Laursen, Strohhalme und Streuherzchen Miss Etoile,
 Teelichter und Servietten TineK alles von  Geliebtes Zuhause





Kommentare:

  1. Ja der Kuchen sind absolut genial aus! Hmm :)
    Bin vor kurzem erst auf den insta aufmerksam geworden aber deinen Blog finde ich auch toll :)

    AntwortenLöschen
  2. Ach liebe Silke, du machst es mir aber echt schwer ... habe ich doch heute dem Winterspeck den Kampf angesagt ... und dann diese Torte! Ich könnte mich zu 80% nur von Süssem ernähren, das ist echt schlimm!

    Also im Hinterkopf ist das Rezept gespeichert - da kann ich mich auf meine grauen Zellen verlassen - die melden dann "mega toller Kuchen von ShareLookHomes unbedingt nach backen..."!

    Wunderschöne Fotos und schön das wieder Blümchen einziehen dürfen :-)

    Äs liebs Grüessli Linda

    AntwortenLöschen
  3. Oh Silke,
    der sieht echt toll aus und für mich könntest du den auch gern jeden Freitag machen, hmmmm!
    Nachdem ich mir die letzte Woche ungewollter weise ein paar Kilos runtergehungert hab, darf ich auch ein paar Kalorien zu mir nehmen;)
    Themawechsel, ich bewundere dich übrigens sehr, was das Laufen angeht!!!!
    Joggen ist leider nicht so meines, aber ich liebe Spinning und habe mir auch fest vorgenommen, mich mal wieder auf mein Rad zu schwingen.
    Aber heut wohl nicht mehr, gutes Nächtle
    Liebe Grüße
    Meli

    AntwortenLöschen