13. Februar 2014

****Hurra ich lebe noch !





Hey Mädels,


ja ihr habt richtig gelesen…..mich gibt es noch !

Vase : Kähler Omaggio Geliebtes Zuhause


Lange habe ich überlegt ob ich das HIER jetzt schreibe!
  Ermutigt war ich dann heute nach meiner Joggingrunde, da habe ich mir gedacht : OK! Alles gehört sicherlich nicht in einen Blog aber ein paar Geschichten aus dem privaten Leben, wenn sie dann auch noch ermutigen, dürfen ruhig mal sein.

Da ich mich in letzter  Zeit immer so schlapp und ausgelaugt fühlte und mir jegliche Motivation und jeder Elan fehlte, habe ich mich dazu entschlossen zum OnkelDoc zu gehen. (Normalerweise bin ich ein Mensch voller Tatendrang  - fast rastlos und voller Power). 

Nie vorher war es so, daß ich mich dermaßen abgeschlagen fühlte.
Anfänglich habe ich es auf die ständigen Erkrankungen, die wir hatten, geschoben.

Morgens hab ich mich nur noch ins Büro geschleppt, von da wieder zur Schule die Jungs abholen und  dann ganz schnell wieder nach Hause.

Ehrlich, es war ein Schleppen. 

In meiner Freizeit  laufe ich in der Regel bis zu viermal die Woche lange Strecken (und damit meine ich nicht unter 8 km) also muss ich ja fit sein.
Vor zwei Wochen bin ich dann mit diversen Symptomen, unter anderem Herzrasen, zum Arzt.
 Nach gründlichen Untersuchungen mit keinerlei Befund: Diagnose Erschöpfungssydrom.

Erschöpfungssydrom!!   Ich ??   Quatsch ich doch nicht…!!!

Seit zwei Wochen bin ich krankgeschrieben!

Die letzten Tage geht es mir wieder besser und ich hab echt kapiert, das der Körper nicht immer funktionieren kann und das wir ihm manchmal viel zu viel zumuten ohne das wir es merken.

Sooo lange, um genau zusein zwei Jahre, war ich ja mit meiner BLOGIDEE schwanger (der Begriff ist von der lieben Bianca) und ich hab mich riesig gefreut als ich endlich angefangen habe mit dem Bloggen und hatte den Kopf voller Ideen!!!

Und dann kommt SOWAS.
Mir fehlte zuletzt selbst zum Bloggen die Kraft!






Heute bin ich einfach wieder gelaufen und ich sag euch --> das ist die beste Medizin.
 Ich wäre ohne das Laufen nur ein halber MENSCH!
Zwei Wochen habe ich es nicht gemacht und ich bin froh das ich mich heute wieder getraut habe.

Heute Morgen schien die Sonne und ich hab die Laufschuhe (die ihr auf den Bildern seht) geschnürt und bin einfach drauf losgelaufen.

Was soll ich sagen, ich hatte keinerlei Erwartungen und es sind 8 km daraus geworden.
 Ich hatte anschließend einen herrlich freien Kopf, der wie immer voller Tatendrang ist und körperlich ging es mir zudem auch viel besser.
Ich kann nur jeden ermutigen es mal zu versuchen es ist die beste Medizin wenn man es nicht  übertreibt.

Ich glaube, daß es vielen Frauen so geht wie mir.
 Der Anspruch an die Frau von HEUTE ist doch sehr hoch.

Wir wollen beruflich erfolgreich sein, aber auf eine Familie nicht verzichten, ganz zu schweigen von dem Anspruch an unser Äußeres, das ja auch einiges an Zeit beansprucht bis hin über eine gesunde Ernährung in einem perfekten Haus!

Ich habe das hier geschrieben, weil ich dazu ermutigen möchte, daß jeder mehr auf sich selbst achten und seine Ansprüche an sich selbst  nicht zu hoch schrauben sollte. 
Wir haben nur dieses eine Leben, das viel zu schön und genial ist um total erschöpft oder gar krank in der Ecke zu liegen .

Ich werde jetzt mal wieder ein bisschen kürzer treten und mich mehr um mich selbst kümmern.


So und jetzt werde ich mich mit einem guten Buch in unser gemütliches Bett verkrümeln.


Ich hoffe sehr das ich euch in der nächsten Zeit hier wieder mehr zeigen kann!
Herzliche Grüße 
Silke 


                                      Sterne und  Sternkissen Lexington Geliebtes Zuhause







Kommentare:

  1. Hallo Silke!
    Danke für deinen sehr persönlichen Post!
    Aber was soll ich sagen...natürlich setzen wir Frauen uns mit unseren Ansprüchen selber sehr unter Druck! Gerne tut noch die Umwelt (Familie, Freunde, Bekannte und Arbeitskollegen) ihr Übriges! Man wird schnell als unfähig und faul verurteilt, wenn man sagt: "Stopp, ich kann nicht mehr!"
    Ich habe nächste Woche DIE mündliche Prüfung! Da geht es um Hopp oder Topp!
    Danach werde ich auch kürzer treten (müssen)!!!
    Ich wünsche dir gute Besserung und viele schöne Stunden!
    Herzliche Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja,
      das mit dem Druck von außen ist tatsächlich so da kann ich Dir nicht wieder sprechen.
      Deswegen war es mir wichtig das hier mal zu schreiben.
      Pass gut auf Dich auf
      LG Silke

      Löschen
  2. Oh je Silke, so eine verordnete Pflichtruhe ist manchmal Fluch und Segen zugleich. Vor allem wenn man - wie Du immer voller Tatendrang steckt.
    Gut, dass Du Dich daran gehalten hast, Du klingst heute schon viel fröhlicher.
    Aber nicht gleich wieder übertreiben, hörst Du!
    Schon Dich weiter!!!!
    GGGGLG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja,
      da kannst Du Dir ganz sicher sein aus Fehler lernt man ja bekanntlich Weise .
      LG
      Silke

      Löschen
  3. Mein Liebes! Das hast du wundervoll geschrieben! es freut mich wahnsinnig, dass dir das Laufen gut getan hat! Tue was dir gut tut! Hab dich libb, Mira!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe Miri, vielen Dank für alles vorallem aber für das zuhören in der schweren Zeit.
      Hab Dich auch libb, Silke!

      Löschen
  4. Hallo Silke,
    schön, Dich hier wieder zu sehen;-)
    Du hast mit Deinem Post ausgesprochen/ geschrieben in welcher Zwickmühle wir Frauen so stecken.
    Alles soll immer möglichst perfekt sein, aber ja, wir sollten uns von Zeit zu Zeit einfach mal zurücklehnen
    und auch mal über die noch zu erledigenden Sachen hinwegsehen. Egal, wie andere das dann beurteilen, oder auch verurteilen.
    Schön, dass es Dir jetzt wieder besser geht.
    Liebe Grüße schickt Dir
    Christina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Silke,

    Perfektion ist eine böse Hexe, die ihre folgsamen, immer bemühten Opfer aussaugt, bis diese völlig ausgelutscht in der Ecke liegen. Wie Du Dich fühlst ist die schlichte, unverfälschte Wahrheit. Dagegen hilft Humor und Selbstironie immer noch am besten. Das Leben muss ja nicht immer genial (? Das ist ein hoher Anspruch?)und kann nicht immer schön sein. Literaturempfehlung: Gill Hornby, Mutter des Monats. Wenn Du magst, kannst Du es ja im englischen Original lesen, dann tust Du gleich was für Deine Fremdsprachenkenntnisse ;-)

    Sarah

    AntwortenLöschen
  6. LiebeSilke,
    ich kann das nachempfinden. Als unsere Kinder noch wirklich Kinder waren ging es mir ähnlich und ich hab zu meinem Mann gesagt, wenn das so weiter geht, fahr ich mit dem Auto vor ´ne Wand.Familie, Haus, Garten,Job und zu pflegende Eltern und Schwiegereltern und dann der hohe Anspruch an mich selber. Ich habe dann ein paar Tage eine Auszeit genommen und bin einen Kurort gefahren, die Ruhe und das nur um mich selber kümmern hat mir so gut getan und danach hab ich auch allen gesagt, es geht nicht und ich kann und will nicht und es haben alle verstanden. Von da an ging es mir viel besser und ich laß auch mal fünfe gerade sein.
    Ich wünsche dir, dass du weiterhin auf solch einem Weg bleibst, wie du schon geschrieben hast. Man lebt nur einmal.
    Alles Liebe und Grüße aus Düsseldorf
    Sabine Z.

    AntwortenLöschen
  7. - pause - ;o)

    computer aus und ab ins bett ... und dann trinken wir nach den event mal kaffee ...

    grück dich & bis bald
    tine

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Silke, das kenne ich nur zu gut.... Bei mir äußert sich das ganz zwar etwas anders, aber letzendlich kommt es aufs gleiche raus. Laufen hilft mir auch sehr, wobei ich noch nicht diiieee Läuferin bin und mich immer etwas quälen muss, aber danach geht es mir immer richtig gut!!!

    Ich wünsche Dir alles Liebe und lass es dir richtig gutgehen und nehme dir Zeit für dich!

    Fühl dich umarmt!

    Liebe Grüße
    Maike

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Silke
    zum Glück geht es dir wieder etwas besser! Ja wir Frauen fordern viel von uns selbst und ich persönlich habe oft das Gefühl, alle anderen machen alles mit links und ganz easy und sehen dabei auch noch perfekt aus... Dein Post (und die Kommentare) zeigen, dass es in Wirklichkeit nicht ganz so einfach ist! Zum Glück kann ich in der Natur viel Kraft tanken und meine Probleme und Ängste abbauen.

    Ich drücke dich ganz lieb und nimm dir die Zeit die DU brauchst!
    ❤️lichst Linda

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Silke,
    ich habe erst vorgestern eine ganz liebe alte Dame getroffen und wir unterhielten uns über Kinder und alles mögliche und da erzählte sie, dass sie damals voll mit Haushalt und Kindern ausgelastet war und die Mütter von heute, neben alldem auch noch arbeiten müssen und was nicht noch alles.
    Die war so nett und sagte auch gleich, dass sie das nicht geschafft hätte.
    Da wundert es doch nicht, dass wir auch mal einfach an unsere Grenzen kommen und das Schwerste daran,
    ist wohl sich dies einzugestehen.
    Ich finde es ganz toll, dass du dir die Zeit nun genommen hast.
    Und drück dir die Daumen, dass du diese in Zukunft auch nehmen wirst.

    Liebe Grüße und ein schönes WE
    Meli

    AntwortenLöschen