10. August 2015

***** Enjoying the last days of Free-Summertime..... auf den Spuren des Wolfs

Mit großen Schritten nähern wir uns dem Ende der Ferien 
und ich muss sagen  - mit einem lachenden und einem weinenden Auge.

Die Mamas und Papas unter Euch wissen was ich meine:
Einerseits genießen wir diese wunderschöne Sommerzeit so nah bei einander, mit endlos viel Zeit und ohne jegliche Verpflichtungen -  und auf der anderen Seite ist es auch angenehm, wenn wieder ein bisschen Rhythmus einkehrt und die Kinder gewohnte Strukturen wahrnehmen.

Ich liebe es, die Zeit mit meinen Jungs zu verbringen :-).
Die Zwei sind eine herrliche Inspiration, während der eine gerade die Pubertät in vollen Zügen genießt ;-)), ist der Wissensdurst des Jüngsten kaum zu bändigen.
Yiehhaaa ....es lebe das Internet!!! 
Dort findet man auf die meisten Fragen auch Antworten und wenn nicht, dann gibt es ja immer noch Bücher, und in den Ferien hat man auch noch mächtig Zeit darin zu stöbern.

Am Anfang der Ferien kam dieses wunderschöne Kissen von HIER zu uns. 

Luis war sofort Feuer und Flamme!

Zum Einen schlägt sein Herz für Hunde, weil wir ja auch den Sam bei uns haben (der sich übrigens auch mal wieder aufs Bild geschummelt hat *der Fotocrasher*), und außerdem, weil Luis einige Berichte über den Wolf gesehen hat, der sich in Deutschland ja bekanntlich wieder ansiedelt.

So war seine fixe Idee geboren, daß wir uns ganz viel mit diesem Thema beschäftigen mussten:
Mama - ich muss da ganz viel drüber wissen, ja?? 
Na klar!!
Wir mussten dann auch Wanderungen durch den Wald machen *in der Hoffnung einen Wolf zu treffen* oder zumindest eine Fährte zu finden. 
( grrr* ich war heilfroh, daß uns nichts dergleichen begegnet ist )
Da Kinder ja eine ausgeprägte Fantasie haben, konnten wir uns herrlich da reinsteigern.

Bevor wir aber den Wald unsicher gemacht haben, machten wir uns in Büchern schlau und konnten so mit einem großen Wissen über den Wolf in den Wald ziehen.
Und zum Glück wusste ich dadurch, daß der Wolf bei uns in der Nähe bisher noch nicht gesehen wurde ;-) aber Psssst!



Das Coolste daran ist, und das begeistert mich immer wieder aufs Neue,
in diesem kindlichen Modus entspannt man doch tatsächlich am Besten. 
Klar gibt es auch die Tage wo man froh ist sich wieder mit Erwachsenen-Kram zu beschäftigen, aber mit der Gelassenheit eines Kindes ist das Leben so viel einfacher ;-) und mit dem Schlafvolumen eines Teenies geradezu tiefenentspannt.
Probiert es aus, geht mit Euren Kindern mal auf Gedankenreise in deren Fantasie-Welt, es lohnt sich!








So haben wir unsere letzten Tage in den Ferien neben ausgedehnten Lesestunden im Garten auch mit Radtouren, Ausflügen zum See, gemeinsamen Mittagessen in der Stadt und langen Frühstücken mit Freunden verbracht - und haben Kraft gesammelt und uns für den Alltag gestärkt.

!!! ACHTUNG !!!

Das traumhafte Wolfskissen findet ihr im schönen La Maison Shop und Ihr erhaltet auf das gesamte Sortiment bis zum 23. August - 20% Rabatt- 
Dieser wird automatisch im Warenkorb abgezogen, ihr benötigt dazu keinen Code!



Ich habe es auch endlich geschafft die Urlaubsbilder zu bearbeiten und werde diese dann in den nächsten Tagen zeigen.
So, hier demnächst dann wieder mit Rhythmus!

Ich wünsche Euch eine schöne Woche, schön das Ihr da wart und sage Tschüss bis zum nächsten Mal.

Herzliche Grüße
Eure Silke


Tagtraum Kissen Räder Hier
Weiße Porzellanschale Feder Räder Hier
Decke TineK Hier 
Ball Mason Gläser Hier

Kommentare:

  1. Hallo du Liebe,

    Ach was für ein wunderschöner Post , fühl mich gerade zurückversetzt , als unsere Jungs in diesem wissbegierigen Alter waren und Ausflüge zu kleinen Abenteuerreisen wurden. Deine Fotos zu der Geschichte sind auch wieder soooo toll!! Ich wünsch dir noch einen tollen Abend und ganz liebe Grüße
    Babette

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Silke,
    Kind möchte man wieder sein, wenn man Deinen bezaubernden Post liest.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. huhu liebe silke,
    vorhin habe ich noch mit meinem mann darüber geredet, wie schön es auch für uns als kinder war, als nach den sommerferien die schule wieder angefangen hat. auch als schüler hat man das mit einem weinenden und einem lachenden auge betrachtet. am spannendsten waren wohl die neuen lehrer und die stundenpläne. ^^ naja..die zeit ist für uns vorbei und kinder haben wir selbst noch keine, also merken wir ferien nur dadurch, dass wir morgens eine stunde weniger im stau stehen. meinetwegen können die ferien also noch ein wenig andauern. ;-)
    ganz liebe grüße, kathy

    AntwortenLöschen
  4. Hallo silke
    Ja ja die lieben kleinen...Wissensdurst ist doch der beste.wir haben hier im Saarland einen Wolfspark....der ist echt sehenswert.Das wäre dann ein Ausflugsziel für die nächsten Ferien;))))
    Liebste grüße janine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Silke, wir haben zum Glück noch Ferien, aber ich arbeite auch schon wieder. Toll das Dein Kleiner so ein Interesse an Büchern hat. Meiner leider nicht... Schön schaut es auf Euer Decke aus, da möchte man sich am liebsten dazusetzen und mitschmökern. Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  6. Das Kissen ist der Hammer und deine Geschichte dazu süß.
    Wir haben vor drei Jahren bei Freunden im Sommerhaus in Schweden halt gemacht und ich habe all abendlich aus dem Buch "Großvater und die Wölfe" vorgelesen. Besonders spannend war es, weil es nur 50 km weg spielte und vor dem Zubettgehen alle noch mal aufs Klo mussten … und das bedeutet im schwedischen Sommerhaus raus und 50m zum Klohäuschen laufen. Hu…. Ein herrlicher Sommerspaß und eine vergnügte Ferienerinnerung.
    Liebe Grüße vom Deich
    Claudia

    AntwortenLöschen