18. Dezember 2015

Tischexperimente.....oder wie wird der Weihnachtstisch?



...... um ehrlich zu sein weiß ich es noch nicht ;-)!

Am 3. Advent habe ich mir Gedanken über unseren diesjährigen Weihnachtstisch gemacht und mit Allem was der Geschirrschrank zu bieten hat experimentiert.

Das macht mir einen Riesenspaß, wenn..... das bloß nicht alles auch wieder weggeräumt werden müsste :-(.
Sonst hätte ich noch viele Ideen mehr ausprobiert.

Einige Ideen haben es allerdings nicht in den Blog geschafft, da das Licht im Laufe des Fotografierens so schlecht war und die Bildqualität darunter litt.


Bei dieser Tannenwald Variante habe ich folgendes benutzt:
Mehrere Tannenbäumchen von Depot 
Unterschiedliche Mugtail Tassen von Kinto
Vier Kähler Avvento Bäumchen 
Eine Miss Etoile Tortenplatte 
Rehe in unterschiedlichen Größen aus dem Kinderzimmer
Zwei große Papiersterne von Depot 

Das Geschirr ist von Räder und ich liebe es, weil es schlicht ist dabei aber unglaublich was hermacht.
Die Platzteller sowie die wunderschönen Leinen-Servietten sind von Maison Du Monde 






Für diese verspielt-elegante Variante kamen dieses Sachen zum Einsatz:
Ein Bund Eukalyptus Zweige und ein Bund von diesem filigranen Gewächs (leider habe ich vergessen und auch nicht heraus gefunden wie es heißt, die Floristen unter Euch sind gefragt ;-)).
Vier Avvento Kähler Bäumchen.
Zwei weiße Applicata Kerzenhalter. 
Buchstaben Set XMAS aus dem Bastelbedarf weiß angesprüht.

Als Geschirr habe ich einen Mix aus Räder und Ikea verwendet und ich finde das harmoniert perfekt.
Die Platzteller habe ich in einem Blumenladen gefunden, die haben mir auf anhieb gefallen.
Vier Rentier-Servietten-Halter (schon älter).
Die mintgrünen Leinenservietten und mehrere Glitzer-Streusternchen von Depot.
Sechs bis acht weiße Kugeln und einige silberne Kugeln.







Der Kubus musste auch herhalten und ich mag Ihn mit den dunklen Kerzen total gerne. 
Man hat dadurch so einen schönen Kontrast und ich habe das Farbthema mit den Servietten nochmal aufgegriffen.
Verwendet habe ich :
Zwei große Bäumchen von Depot
Den byLassen Kubus mit anthrazitfarbenen Kerzen von Maison Du Monde 
Zwei weiße Sternschachteln -  sie geben den Bäumen ein wenig Höhe,
auch diese findet Ihr bei Depot.
Zwei Lichthäuser von Madam Stoltz von La Maison.
Einige weiße Kugeln.
Für jedes Gedeck habe ich das filigrane Grün verwendet,
dessen Namen ich leider nicht mehr weiß (grrr)

Das Geschirr ist dieses Mal komplett von Ikea und die Platzteller, sowie die anthrazitfarbenen Servietten von Maison Du Monde. 



Für alle drei Variante habe ich eine Leinentischdecke als Untergrund genommen.


Und Ihr?? Habt Ihr auch schon was ausprobiert??

Ich werde dieses Wochenende noch einmal Plätzchen backen und die restlichen Dinge erledigen -  und ab Mittwoch freu' ich mich auf meine Ferien.

Ich wünsche Euch einen schönen vierten Advent und vergesst bei all dem Zeitdruck nicht "You only live once" -  das Leben ist zu kurz für dauernden Stress und gönnt Euch Auszeiten, sch... auf was die Leute sagen oder denken.

Herzliche Grüße

Eure Silke  



Kommentare:

  1. Hallo Silke,

    Du sprichst mir aus dem Herzen! Sch.... auf was die Leute .....Du musst Dich wohl und glücklich fühlen!!!!!!
    Deine zweite Gedeckmöglichkeit gefällt mir persönlich am besten, schön edel. Obwohl die mit den Rehen niedlich ist, ach ich weiß auch nicht, eigentlich beide :-)! Ich weiß noch gar nicht, wie ich eindecken werde, auf jeden Fall weiß! Der Rest erfolgt meist spontan.
    Ich wünsche Dir auch eine schönes 3. Adventswochenende.
    LG Tanja aus dem Hutzelhaus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So oft höre ich den Satz, ich muss noch dies das jenes.
      Ok!! Ich hab auch mein Programm, aber ich breche da auch mal aus und mache eine Pause.
      Das Leben ist mir dazu viel zu schade 😊...in diesem Sinne herzliche Grüße an Dich!

      Löschen
  2. Hallo Silke! Das zarte Gewächs heißt Coral Farn. Sehr hübsch deine Varianten zur Tischdekoration. Zum probieren hab ich leider keine Zeit aber mit schlichtem weißem Geschirr und ein wenig Deko in Gold wird es schon was werden...ähm natürlich mit einer winterlich-weihnachtlichen Blumendeko... Floristenehre��. Liebe Grüße und noch viel Spaß bei den Vorbereitungen wünscht dir Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Supi lieben Dank Sabine, das vergess ich jetzt nicht mehr so schnell;-).
      Allerliebste Grüße zurück......

      Löschen
  3. Hallo Silke
    Das sind doch mal tolle Anregungen! Ich weiß noch nicht genau, wie ich den Tisch eindecken werde. Ich hab mir aber schwarze Holzbäumchen und kleine Gold- und Silbersterne gekauft. Als Basis gibt es auch eine weiße Tischdecke und klassisches weißes Geschirr. Mal sehen was ich daraus mache. Auf jeden Fall gefallen mir alle drei Varianten von Dir, ich könnte mich nur schwer entscheiden😉.
    Wünsch Dir ein entspanntes viertes Adventswochenende und ein tolles Weihnachtsfest.
    Liebe Grüße von Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hört sich aber auch toll an liebe Tina, ich hab ja mittlerweile schon wieder einen neuen Favoriten....psssst aber keinem verraten, aber ich dekoriere für meine Leben gern Tische ;-). Viel Spaß beim dekorieren und ganz liebe Grüße

      Löschen
  4. Oh ja, da stimme ich dir zu. Bei mir ging letzte Woche gar nichts mehr. Dann habe ich mir mal ein paar Tage Auszeit gegönnt und jetzt habe ich wieder etwas Kraft. Dann gibt es einfach weniger und später, mir egal.
    Ich finde Variante 1 und 2 gleichermaßen schön, elegant und stimmig. Ich hab mir noch gar keine Gedanken über unsere Festtafel gemacht.
    Ich wünsche dir einen besinnlichen 4. Advent.
    Liebst Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Silke, mir gefällt am Besten die erste verspielte Variante. Liegt es vielleicht an den Servietten in mint ? Ich habe noch kein Plan für die Tischdeko. Mal schauen ! LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Silke,
    eine Variation ist schöner als die andere, könnte mich gar nicht entscheiden. Bei mir zuhause wird auch noch einmal umgeplant. Wie es letztendlich dann wirklich aussehen wird, weiß ich auch noch nicht. Kleine Atempausen in dieser ach so herrlichen Zeit sind absolut wichtig. Denn gefühlt sitzt einem ja das ganze Jahr im Nacken und keine Zeit ist stressiger als die Weihnachtszeit, oder? In diesem Sinne stimme ich dir aus vollem Herzen zu!
    Liebste Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
  7. Huhu =)
    ich finde ja alle drei Varianten sehr schön, am liebsten mag ich die erste. Wir sind Weihnachten immer woanders, also abwechselnd bei meinen oder Max Eltern, da muss ich mir keine Gedanken um den Tisch machen.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo meine Liebe!!

    Wunderschön, alle Varianten!!! Und das Problem mit dem wegräumen, da hätte ich ne Lösung, schick mir die Variante, die du nichts brauchst einfach vorbei, ich weiß nämlich noch überhaupt garnicht wie ich decken und dekorieren soll.....und deine sind einfach alle perfekt;)....... Perfekt übrigens auch die Variante mit sch.......auf was die Leute... die kannste mir auch gerne einpacken;)

    Allerliebste Grüße
    Babette

    AntwortenLöschen